Verzeichnisstruktur des StarOffice 4.0

(einschließlich Service Pack 3)

Durch die Strategie „Do everything in one workplace“ hat man zwar unter anderem vollen Durchgriff auf seinen Windows-Arbeitsplatz, jedoch möchten bestimmt einige wissen wo denn nun was verortet ist. Das wird gerade interessant, wenn man seine Arbetsverzeichnisse auf eine andere Partition oder einen Homebereich eines Fileservers legen möchte.

Entsprechende Hinweise zum verbiegen der Verzeichnisse findet ihr jeweils in den Erklärungen. Die Spalte Schreibrechte bezieht sich auf Schreiboperationen, die im Normalbetrieb auftreten können. Natürlich kann man den Benutzern trotzdem das Schreiben in bestimmten Bereichen verbieten.

Verzeichnis/Datei

Schreib­rechte

Inhalt

\Office40\agent

Ja

Hier werden die (zusätzlich) geladenen Online-Agenten der StarChannels abgespeichert.

\Office40\autotext

Ja

Die Texte der Autotext-Funktion (Format|Autotext) werden hier gespeichert. Für jeden Bereich ein *.BAU-Dokument.

Es kann mehr als ein Autotext-Verzeichnis angegeben werden (ab Service Pack 2).

\Office40\backup

Ja

Hier liegt jeweils die letzte Version der Dokumente (Suffix BAK), wenn unter Extras|Optionen|Allgemein Seite:Speichern „Sicherungskopie immer erstellen“ aktiviert ist.

\Office40\basic

Ja

Hier liegen die StarBasic-Bibliotheken (Suffix SBL) und von den Basic-Programmen benötigte Ressourcen wie Bitmaps.
Bei Updates ist daruf zu achten, daß selbst erweiterte Bibliotheken gesichert und wieder zurückgespielt werden. Dies ist im Regelfall die „Standard“-Bibliothek \Office40\basic\soffice.sbl

\Office40\cache

Ja

Cache-Verzeichnis für die Internet Funktionalität einstellbar unter Extras|Optionen|Internet bzw. Browser Seite: Cache
Hier werden auch lokal gespeicherte Mail und News in *.SCS Dateien gelagert.

\Office40\class

Nein

Java-Klassenbibliotheken (ab Service Pack 2 liegen diese im Verzeichnis \Office40\lib). Das Verzeichnis \Office40\class wird ab dem Service Pack 2 nicht mehr benötigt).

\Office40\config

Ja

Dieser ganze Ast dient der Konfiguration, die meisten Einstellungen werden in den *.CFG-Dateien gespeichert. Diese dürfen ruhig gelöscht (besser: verschoben) werden, um die (meisten) Einstellungen auf die Werkseinstellungen zu bringen.
Email und News-Spezifika werden unter anderem hier in *.SCS-Dateien gespeichert.

Interessant ist noch die Datei labels.ini, diese enthält Informationen über Größe und Verteilung von (Selbstklebe-)Etiketten. Diese können ergänzt werden (für: Einfügen|Etiketten)

Ab dem Service Pack 3 wurde dieses Verzeichnis mächtig abgespeckt. War es früher über 5 MB groß, wurde es nun im Auslieferungszustand auf 1 MB reduziert. Zum Beispiel wurden die Gallery-Dateien nun auch in das Gallery-verzeichnis gelegt.

\Office40\config\help

Ja

Einstellungen der Hilfefunktion (z.B. Indexdateien

\Office40\config\NEW

Nein

Füllt den Inhalt des Datei|Neu-Menüs

\Office40\config\symbol

Nein

Bitmaps für die Buttons des Office Pakets. Sie können durch eigene Krationen ergänzt weden.

\Office40\config\tutor

Nein

Wenige Beispiel-Dateien hat meiner Ansicht nach nichts im Config-Ast zu suchen.

\Office40\config\wizard

Nein

Füllt den Inhalt des Datei|Autopilot-Menüs

\Office40\database

Ja

Enthält Verknüpfungs-Dateien für alle angemeldeten Datenbanken.

Möchte man die Benutzer-Verzeichnisse verschieben, bitte auch daran denken hier entsprechend die Verweise zu dejustieren.

[InternetShortcut]
URL=private:explorer/database/e:\star\Explorer\adressen.sdb
Title=Adreßbuch
\Office40\desktop

Ja

Enthält alle Dateien, die auf dem StarDesktop liegen.

\Office40\explorer

Ja

Explorer-Wurzelverzeichnis ab hier beginnt die (wesentliche) Struktur des Explorers (Ansicht|Explorer)
Hier findet sich alles was im Explorer eingerichtet wurde (Datenbanken (SDB), Verknüpfungen (URL) oder Mail- und News-Accounts (SCC))

\Office40\explorer\Arbeitsverzeichnis

Ja

Das Arbeitsverzeichnis, das im Explorer erscheint und das im Datei|Öffnen und Speichern-Dialog mit dem Button Standard angesprungen werden kann.

\Office40\explorer\beispiele

Nein

Mitgelieferte Beispieldateien

\Office40\explorer\bookmarks

Ja

Das Bookmarks-Verzeichnis im Explorer. Kann mit Auswahl eines Ordners und Klick auf die rechte Maustaste im Explorer (Kontextmenü: Bookmark-Ordner) verlegt werden.

\Office40\explorer\trash

Ja

Papierkorb. Die Papierkorb-Funktion kann mit Auswahl des Papierkorbs und Klick auf die rechte Maustaste (Kontextmenü: Sofort leeren) abgestellt werden.

\Office40\filter

Nein

Import- und Export-Filter

\Office40\fonts

Nein

? ist ab dem Service Pack 2 dazugekommen

\Office40\gallery

Nein

Inhalt der Gallery (im Explorer) Sounds und Graphiken. Wenn man im Explorer die rechte Maustaste über der Gallery drückt, kann man neue Daten in die Gallery aufnehmen.

Ab dem Service Pack 3 liegen in diesem Verzeichnis auch die Gallery-Dateien (zuvor: \Office40\config) SG*.SDG, SG*.SDV und SG*.THM. In diesen wird der Inhalt der einzelnen Themen inkl. Voransichtsbilder gespeichert.

\Office40\help

Nein

Hilfedateien

\Office40\lib

Nein

Java-Klassenbibliotheken (ab Service Pack 2)

\Office40\plugins

Nein

Hier kann man analog zu Netscape Plugin-Module hineinkopieren. Hilfe unter: PlugIn

Die meisten PlugIns installieren sich im Netscape-Verzeichnis. Um diese auch unter StarOffice betreiben zu können, gibt man unter Netscape als URL „about:plugins“ ein. Dort such man sich das geeignete heraus und kopiert die gefundene DLL einfach in das Verzeichnis \Office40\plugins.

Soweit ich weiß funktioniert das ganze nur unter Windows. Gegebenenfalls muß der Viewer für dieses Plugin erst unter Extras|Optionen|Browser Reiter: Dateitypen umgestellt werden.

\Office40\scripts

Ja?

Dieses Verzeichnis wird vermutlich für StarBasic-Skripts verwendet.

\Office40\shellnew

?

?

\Office40\template

Ja

Hier liegen die Dokumentvorlagen (Datei|Neu|Aus Vorlage…) das Verzeichnis template beinhaltete den Vorlagebereich Standard, für die anderen Bereiche existiert jeweils ein Unterinhaltsverzeichnis. Die Struktur der Bereiche wird in der Datei sfx.tlx gespeichert, die Informationen über die Vorlagen-Dateien, jeweils in den sfx.tpl Dateien. Möchte man die Reihenfolge der Vorlagenbereiche ändern, so kann man dies nur durch Löschen und neu Einfügen eines Bereiches oder durch Editieren der Datei sfx.tlx mit einem Hex-Editor vornehmen.

Es kann mehr als ein Template-Verzeichnis angegeben werden (ab Service Pack 2).

Wurden Dokumentvorlagendateien (Suffix VOR) einfach in dieses Verzeichnis hineinkopiert, so müssen diese erst neu Eingelesen werden, damit sie zur Verfügung stehen (Datei|Dokumentvorlage… Button: Verwalten Button: Befehle hier: Aktualisieren.

\Office40\ucr

Nein ?

(ab Service Pack 3)
Enthält Dateien mit dem Suffix UCR, wird wohl für interne Zwecke benötigt.

\Office40\wordbook

Ja

Hier liegen die Rechtschreibwörterbücher, jeweils eine Datei mit Suffix DIC (Extras|Optionen|Allgemein Seite: Linguistik)

\Office40\INSTALL.INI

Nein

Informationen über installierte Filter

\Office40\SDOCMAN.INI

Ja

Bildschirmpositionen und Einstellung des Beamers?

\Office40\SOFFICE.INI

Ja

Möchte man auf einer Festplatte für jeden StarOffice-Benutzer ein eigenes Profil anbieten, so sollte man bei dieser INI-Datei ansetzen. Diese muß dann bei jedem Systemstart (oder StarOffice-Start) entsprechend umkopiert werden.

Siehe auch StarStart

Enthält:

Die Adresse die unter Extras|Optionen|Allgemein Seite: Benutzerdaten eingetragen ist.

Zuordnung der Arbeitsverzeichnisse (kann man unter Extras|Optionen|Allgemein Seite: Pfade einstellen oder mit Vorsicht von Hand editieren).

Bildschrimpositionen, Suchmaschinen, Picklist usw.

\Windows\sversion.ini

Nein

Wo steckt StarOffice? Der Inhalt besteht aus:

[Versions]
StarOffice 4.0=C:\Office40

Bei Mehrbenutzerverwaltung können folgen dann noch die Konfigurationspfade der einzelnen Benutzer:

[Versions]
StarOffice 4.0=C:\Office40
UseUserConfig=1

[Versions-heinz]
StarOffice 4.0=h:\StarStuff

Ab dem Service Pack 3 muß hier überall statt „StarOffice 4.0“ „StarOffice 4.0 SP3“ stehen. Dies ist nicht richtig dokumentiert.



Autor: Werner Roth Original liegt auf http://www.wernerroth.de/StarOffice/Dokus Aktuell am 03.08.98

© 2000 Rechtlicher Hinweis