Kubuntu 7.10 Upgrade

So Wochenende, Zeit das brandneue 7.10 zu installieren. Bei mir sind schon zwei Rechner unter 7.10 am laufen. In ein paar Wochen ist ein bequemer Klick im Adept Manager die beste Wahl. Wer wie ich installieren muss, wenn es ganz frisch ist: So geht es am schnellsten und belastet die Server nicht so:

#1 CD- oder DVD-Image via BitTorrent

Per Klick auf einen .torrent-Link von http://de.releases.ubuntu.com/kubuntu/7.10/ öffnet sich KTorrent und Kubuntu wird ressourcensparend aus dem Filesharing-Netz heruntergeladen. Für das Upgrade eines bestehenden Systems wird eine „-alternate-„-Version benötigt. Die meisten dürften „kubuntu-7.10-alternate-i386.iso.torrent“ benötigen. Besitzer von 64-Bit Systemen laden „kubuntu-7.10-desktop-amd64.iso.torrent“ herunter. Auch eine Ubuntu DVD eignet sich zum Upgrade auf 7.10.

#2 System sichern

Bisher ist zwar immer alles gut gegangen, aber jetzt ist ein guter Zeitpunkt das Backup mal wieder durchlaufen zu lassen.

#3 CD mounten und los

Die erhaltene .iso-Datei kann mit k3b gebrannt und nach dem Upgrade verschenkt werden. Aber es geht sogar ganz ohne einen Rohling

mount -t iso9660 -o loop /home/woauchimmer/kubuntu-7.10-alternate-i386.iso /cdrom

bindet ein ISO-Image ein. Egal ob loop-device oder „echte“ CD:

kdesu sh /cdrom/cdromupgrade

startet die Installation. Viel Spaß! Falls Probleme auftreten, schaut euch die .log-Dateien in /var/log/dist-upgrade/ an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar wird manuell freigeschaltet. Ich bitte um Geduld, das kann manchmal etwas dauern.