Projekte scheitern am unterschiedlichen Reifegrad der Beteiligten

Teil #1 aus Gründe warum Projekte scheitern

Egal ob zwischen Kunde und Lieferant oder verschiedene Firmen auf der Lieferantenseite. Es gibt Projektbeteiligte, die super strukturiert sind: ITIL, ISO/IEC 27001, EN ISO 9000, PRINCE2, PMBoK, ICB, etc. wirklich verinnerlicht haben. Natürlich gibt es auch Projektpartner, die recht unstrukturiert sind, deren Wissen und Fähigkeiten in einzelnen Köpfen steckt.

Als Erschwernis kommt hinzu, dass unstrukturierte Partner zum Beispiel historisch gewachsenen Organisationen manchmal durch Vertragspartner, gesetzliche Anforderungen oder Managementvorgaben gezwungen wurden obige Methodiken einzuführen. Das machen die dann auch ganz schnell, sie finden obige Methoden größtenteils eigentlich komisch und unnütz: „Das macht doch in Wirklichkeit eh keiner“. Dann werden eben neue Visitenkarten gedruckt und ein wenig Bürokratie eingeführt. Fertig. War doch gar nicht so schwer. Nicht vergessen auf die Webseite muss das Zertifikat.

Ein Projekt in einer solchen Umgebung fängt meist harmlos an, alles schaut friedlich aus. Schließlich hat der Partner mit dem geringen Reifegrad reichlich Werbung mit seinen Strukturen, Prozessen und Zertifikaten gemacht. Der Verlauf solcher Projekte ist oftmals nicht so harmlos: „Projekte scheitern am unterschiedlichen Reifegrad der Beteiligten“ weiterlesen